Datenschutz und IKT

Főoldal » Startseite » Unsere Tätigkeitsbereiche » Datenschutz und IKT

Heutzutage benutzen wir immer mehr internetfähige Geräte (wie z.B. Smartphones, Tablets) auch an unserem Arbeitsplatz. Mit Rücksicht darauf entstehen Datenschutzprobleme immer öfter und es gibt einen bedeutenden Anspruch auf rechtliche Maßnahmen in dieser Hinsicht.

Ich denke dass es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer gibt.
Thomas Watson, CEO von IBM, 1943
Am 1. Januar 2012 ist das neue Datenschutzgesetz in Ungarn in Kraft getreten.

Der neuen Regelung gemäß ist die Datenverarbeitung (z.B. die Registrierung, Weiterleitung, Speicherung und Verwendung von personenbezogenen Daten für Werbezwecke oder für andere Zwecke) ist – in meisten Fällen – erst nach Zustimmung des Betroffenen oder, in den Fällen der obligatorischen Datenverarbeitung aufgrund des Gesetzes möglich.

Die Datenverarbeitung muss vor dem Anfang der Tätigkeit an der Nationalen Datenschutzbehörde (NAIH) schriftlich angemeldet werden.

Im Zusammenhang mit dem Datenschutzrecht stehen wir unseren Mandanten in folgenden Bereichen zur Verfügung:

  • Rechtsberatung im Zusammenhang mit datenschutzrechtlichen Problemen,
  • Anfertigung und Begutachtung von internen Verordnungen, Informationsmaterialen,
  • Durchführung der Anmeldung der Datenverarbeitung,
  • Überprüfung von Datenverarbeitungssysteme, Überprüfung der Regelkonformität (Legal Compliance),
  • Versorgung der Rechtsvertretung vor der Datenschutzbehörde im Rahmen der betreffenden Verfahren.